Lädt...

FC News

Neuigkeiten rund um den FC
Jetzt erst recht 2007

Neven Subotic ab sofort ein Geißbock

Der 1.FC Köln konnte für den Rest der Saison Verteidiger Neven Subotic von Borussia Dortmund ausleihen.

Jetzt erst recht 2007

Linksverteidiger Filip Mladenovic nach Lüttich - Clemens zurück zum FC

Der Serbe wechselt bis zum 30. Juni 2021 zum belgischen Erstligisten Standard Lüttich. Das gab der Klub - vorbehaltlich der medizinischen Untersuchung - bekannt. Über die Ablösesumme wurde nichts bekannt, sie dürfte bei etwa 1,5 Millionen Euro liegen.

Christian Clemens, der 25 Jahre alte Offensivspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 und könnte ein Ersatz für Marcel Risse (Kreuzbandriss) sein. Angaben zur Ablösesumme macht der Klub nicht. Der gebürtige Kölner Clemens hatte bereits von 2001 bis 2013 für den FC gespielt, ehe er zunächst zum FC Schalke und anschließend nach Mainz wechselte. 

Jetzt erst recht 2007

Karl Theo Meisen

Der Fanclub trauert um sein Mitglied Karl Theo Meisen. Mit grosser Bestürtzung haben wir heute erfahren, dass Karl Theo Meisen plötzlich verstorben ist. Der Fanclub trauert um einen sehr guten Freund und positiv verrückten FC Fan. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau, Familie, Anghörigen und Freunden.

Jetzt erst recht 2007

FC Fantalk mit Michael Trippel

Aufgepasst Freunde des 1.FC Köln! Beim kommenden FC Fantalk im Jägerhof, wird kein geringerer als unser Stadionsprecher Michael Trippel zu Gast sein. Beginn des Talks ist um 19.00 Uhr.

Jetzt erst recht 2007

Preisgekrönte Unterhaltung

Am 08. Oktober 2016 gibt es eine Gratis Aufführung des Films 'Der mit dem Ball tanzt'. Er zeigt den ehemaligen FC Spieler und Köln Ikone Heinz Flohe. Zu Gast wird sein Sohn Nino sein. Mit Sicherheit ein interessanter Abend!

Jetzt erst recht 2007

Maroh fällt mit doppeltem Rippenbruch aus

FC-Profi Dominic Maroh hat im Bundesliga-Heimspiel gegen Darmstadt 98 (2:0) einen doppelten Rippenbruch erlitten. Dies ergaben eingehende Untersuchungen am Samstagabend nach dem Spiel. Komm schnell wieder auf die Beine!

Quelle: fc-koeln.de

Jetzt erst recht 2007

DFB Pokal - Sieg in der ersten Runde

Die Rollen im ersten Pokalspiel des Bundesligisten beim Sechstligisten waren klar verteilt, der FC spielte dominant, ließ aber einige Chancen ungenutzt. Konstantin Rausch zirkelte einen Freistoß zum 1:0 für den FC ins Netz. Modeste erhöhte kurz vor der Pause. Im zweiten Durchgang legten Dominic Maroh per Kopf und Marcel Risse mit einem Kracher unter die Latte nach. Rudnevs und zweimal Yuya Osako sorgten für den 7:0-Endstand. Die besten Gelegenheiten für die tapfer kämpfenden Berliner hatte Rene Robben.

Quelle: fc-koeln.de

Jetzt erst recht 2007

Hector und Bittencourt verlängern

Als wesentliche Stützen der Mannschaft bleiben Jonas Hector und Leonardo Bittencourt langfristig beim FC. Beide haben ihre Verträge beim 1. FC Köln bis 2021 verlängert. FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke gab die Vertragsverlängerungen am Samstagmittag auf der großen Saisoneröffnung am RheinEnergieSTADION bekannt.

Quelle: fc-koeln.de

Jetzt erst recht 2007

FC schlägt Mainz im letzten Härtetest mit 3:0

Erfolgreicher Test des FC: Die Elf von Peter Stöger hat ihr Vorbereitungsspiel beim Ligarivalen 1. FSV Mainz 05 verdient mit 3:0 gewonnen. In einer chancenreichen ersten Halbzeit entschärfte FC-Keeper Sven Müller zunächst mit einer starken Parade einen Kopfball von Fabian Frei, kurz darauf erzielte der FC den Führungstreffer: Anthony Modeste steckte den Ball auf Artjoms Rudnevs durch, der frei vor dem Tor uneigennützig querlegte. Leonardo Bittencourt war zur Stelle und vollendete zum 1:0.

Zur Pause wechselte Peter Stöger dann kräftig durch, einzig Bittencourt und Müller blieben auf dem Platz. Auch in der zweiten Halbzeit boten sich dem FC einige Gelegenheiten, eine davon nutzte erneut Bittencourt nach Vorarbeit von Salih Özcan zum 2:0. Kurz vor dem Abpfiff war es dann Yuya Osako, der für den Endstand sorgte. 

"Es hat gut ausgesehen. Das Kombinationsspiel nach vorne und die Organisation waren gut. Unsere Standards waren gefährlich. Aber es war nur ein Testspiel und wir können das einordnen", sagte Peter Stöger nach dem Spiel.

Quelle: fc-koeln.de

Jetzt erst recht 2007

Tests gegen den FC Bologna und SD Eibar

Die internationalen Testspiele des 1. FC Köln in Kitzbühel können live verfolgt werden.
Sport1 überträgt am Dienstag, 2. August, das Testspiel gegen den italienischen Erstligisten FC Bologna im Free-TV. Das Spiel gegen den spanischen Club SD Eibar am Donnerstag, 4. August, wird exklusiv über den offiziellen YouTube-Kanal des 1. FC Köln als Livestream angeboten.

Jetzt erst recht 2007

Der FC in Kitzbühl

Am Freitagnachmittag ist der FC-Tross vom Kölner Flughafen über Salzburg nach Kitzbühel gereist. Täglich zwei Trainingseinheiten hat Peter Stöger für seine Mannschaft angesetzt. Direkt nach der Ankunft im Kempinski Hotel Das Tirol bat der Cheftrainer sein Team zur ersten Einheit auf dem Trainingsplatz des heimischen FC Eurotours Kitzbühel. Bis zum kommenden Freitag, 5. August, wird sich der 1. FC Köln in Österreich auf die neue Saison vorbereiten. 

Jetzt erst recht 2007

Verhandlungen gescheitert

Nachdem ein erstes Angebot an Hannover in Höhe von 3,5 Millionen Euro abgelehnt wurde, soll Schmadtke das Angebot noch einmal auf 5 Millionen Euro aufgestockt haben. Doch auch dieses Angebot soll den Norddeutschen nicht zugesagt haben, wie der 'Express' berichtet. Trainer Peter Stöger bestätigte das Angebot des Managers, das man in Köln als ein "sehr sehr gutes" betrachtete. Nun meinte Stöger: "Wir nehmen das zur Kenntnis und respektieren das."

"Damit ist es erledigt. Bei jeder Transfergeschichte gehören mindestens drei Parteien dazu. Wenn eine nicht will, dann ist es nicht umsetzbar​", gab sich Peter Stöger nüchtern. Auch ohne Sané seien die Kölner gut aufgestellt, ließ Stöger im weiteren Verlauf andeuten.